Copyright | Haftung | PGP-Schlüssel | Rechtschreibung | Link mich! | Passwörter | Datenschutz | Hilfe

HILFE

Mit welchem Softwareprodukt wurden die Inhalte der BWL CD erstellt?

Das Lexikon für Rechnungswesen und Controlling, alle Bücher, fast alle Skripte und die meisten Übungsaufgaben wurden mit Adobe® PageMaker® produziert. PageMaker ist eine Satzsoftware in Konkurrenz zu QuarkXPress und Adobe InDesign. Anders als diese Produkte kann PageMaker auch eingefügte Objekte per Object Linking & Embedding behandeln. PageMaker wird daher einstweilen weitergenutzt, obwohl dieses Produkt von Adobe leider derzeit nicht weiterentwickelt wird.

Für jedes Skript und jedes Buch gibt es eine eigene PageMaker-Satzdatei (.PMD); das Lexikon für Rechnungswesen und Controlling hat für jeden Buchstaben, für die Titelseite und für alle Sonderbereiche jeweils eigene Satzdateien, die separat in PDF konvertiert und im Adobe Acrobat zusammengefügt werden.

Eingefügte Bilder sind entweder mit Adobe® PhotoShop® oder mit Corel® PhotoPAINT® nachbearbeitet. Vektorgrafiken werden je nach Komplexitätsgrad entweder mit Microsoft® Visio® oder mit CorelDRAW® hergestellt, in WMF konvertiert und in die Satzdatei importiert.

Die PDF-Produktion aus PageMaker geschieht noch immer mit Adobe Acrobat 5. Obwohl mit die jeweils neuste Acrobat-Version vorliegt, wird sie jedenfalls im Zusammenhang mit PageMaker nicht verwendet, weil dies zu unabsehbaren Problemen in der PostScript-Konversion geführt hat. Diese konservative Herangehensweise sichert aber auch die Kompatibilität der Produkte mit früheren Versionen und ist auch von daher zu begrüßen.

Microsoft® Word® wurde nur in ganz wenigen Fällen für einige Übungsaufgaben, für die Hinweise zur Erstellung von Studienarbeiten und für die Musterbriefe benutzt. Word ist generell für größere Projekte nur schlecht geeignet und wird daher gemieden.

Für die Excel®- und Access®-Produkte wird die jeweils neuste Fassung von Microsoft® Office® verwendet.

Die Produktion von HTML- und JavaScript-Elementen erfolgt mit Macromedia® HomeSite®, einem reinen Codeeditor. Dies ist die einzige Art, wirklich mit Codezeilen zu arbeiten und alles zu kontrollieren und zu steuern, was sachlich möglich ist. WYSIWYG wird bei der Web-Entwicklung gemieden.

© Harry Zingel 2006;
Zurück zur Hauptseite: http://www.zingel.de
EMail: info@zingel.de