Copyright | Haftung | PGP-Schlüssel | Rechtschreibung | Link mich! | Passwörter | Datenschutz | Hilfe

HILFE

Ist die BWL CD ein wissenschaftliches Werk?

Nein; die BWL CD erhebt nicht den Anspruch, wissenschaftlich im engeren Sinne zu sein, aber sehr wohl den, im Rahmen wissenschaftlicher Arbeiten nutzbar zu sein.

Selbstverständlich werden Quellen offengelegt, sofern nicht Allgemeingut zitiert wird. Vielen Betreuern, die nicht wünschen, daß Sie die Dateien auf dieser CD zitieren fällt aber schwer zu glauben, daß die hier vorliegenden Tausenden Seiten von Material von einem einzigen Autor stammen und auch noch selbst gesetzt und layoutet wurden.

"Wissenschaftlichkeit" ist zunächst (im positivistischen Wissenschaftsbegriff) definiert als Falsifizierbarkeit von Aussagen. "Wenn der Hahn kräht auf dem Mist - ändert sich das Wetter oder es bleibt wie's ist" ist eine unwissenschaftliche Aussage, weil der Satz immer richtig ist.

Das aber ist nicht die Denkweise der BWL CD. Diese will keine wissenschaftlichen Ansichten eines Problemes vermitteln, sondern Wissen, praktische Handlungskompetenz und Prüfungserfolg. Dies halten wir für wichtiger als abschätzen zu können, ob ein bestimmter Kostenbegriff "eher" nach Gutenberg, nach Kosiol oder nach Rieger schmeckt. Betriebswirtschaft ist zunächst Berufsausbildung. Dieser Standpunkt wird von manchen Professoren mit hehrem Anspruch nicht geteilt, liegt aber der vorliegenden Materialsammlung zugrunde.

Statt theoretischer Debatten bieten wir Ihnen an dieser Stelle konkret nutzbare Software und Datenbanken und viele praktische Prüfungs- und Klausuraufgben nebst zugehörigen Lösungen. Dieses halten wir für wichtig und bedeutsam. Dieses ist das Alleinstellungsmerkmal der CD.

Sie sind jedoch eingeladen, neben der BWL CD auch beliebige andere Literaturquellen zu nutzen. Dies ist ohnehin eine Anforderung an Studien-, Projekt- und Diplomarbeiten.

© Harry Zingel 2006;
Zurück zur Hauptseite: http://www.zingel.de
EMail: info@zingel.de